DeutschEnglish

PDF

Konstruktionshinweise

1. Gleitlager

In allen IBG MONFORTS Gleitlagern sind die PTFE-Gleitplatten im Trägermaterial eingekammert. Für eine einwandfreie Funktion muß als Gegenlager ein poliertes Edelstahlblech mit einer Rauhtiefe Rz von max. 1 µm verwendet werden.
Anstrich: standardmäßig Zinkphosphat

2. Auflasten

Ober- und Unterlager sollen planparallel eingebaut werden, um Kanten- pressungen zu vermeiden. Sind durch die Montage oder aus der allgemeinen Konstruktion (Stahlbautoleranzen) Winkelverschiebungen zu erwarten, müssen Punktkipp- oder Kalottenlager eingesetzt werden.

3. Durchbiegung

Die Gesamtkonstruktion im Lagerbereich muß gewährleisten, daß keine Durchbiegung der Ober- und Unterplatte des Lagers auftritt. Ist dies nicht der Fall, müssen die Stahlplatten an Ober- und Unterlager entsprechend der Statik ausgeführt werden.

4. Überdeckung

Die PTFE-Gleitplatte muß in jeder Lagerstellung voll vom Edelstahlblech überdeckt sein.

5. Einsatztemperatur

bis 80° C

Gleitplatte aus PTFE-TLLQ 3071

bis 150° C

Gleitplatte aus PTFE-TLFG 3124

bis 180° C

Gleitplatte aus PTFE-TLFG 3124 mit verminderter Flächenpressung

bis 550° C

Gleitplatte aus PTFE-TLFG 3124 Hochtemperaturlager mit integrierter Isolierung

Nicht jeder Fall kann durch Standardlager abgedeckt werden. Wir sind aber darauf spezialisiert, für fast alle Bedarfsfälle Sonderkonstruktionen anzubieten. Bitte schicken Sie dafür die ausgefüllte Checkliste an uns.

 

Montage und Wartung

Montageanweisungen zu jedem Lagertyp stellen wir auf Wunsch natürlich gerne zur Verfügung.

PTFE-Gleitlager sind nahezu völlig wartungsfrei - dies gilt auch für geschmierte Gleitlager, da eine Nachschmierung nicht erforderlich ist.