DeutschEnglish

PDF

Gleitlagersysteme für Drehgestelle im Anwendungsbereich Bahntechnik: Luftfederdeckel, Luftfederplatten, PTFE Gleitringe

Die Anforderungen an Drehgestelle und Luftfedersysteme in modernen Schienenfahrzeugen sind in den letzten Jahren ständig höher geworden. Ein wesentlicher Faktor für Komfort, Laufruhe Betriebssicherheit und Lebensdauer sind die Gleitlagersysteme und deren Gleitreibungswerte sowie die Qualitätssicherung für diese sicherheitsrelevanten Bauteile.

 

 

Wir, die Firma IBG Monforts Gleitlagertechnik GmbH & Co. KG in Mönchengladbach, haben über 40 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Gleitlagersystemen. Die äußerst wichtigen Gleitreibungswerte in solchen Systemen werden hauptsächlich durch die Gleitpartner bestimmt.Als Material für die Gleitplatte stehen verschiedene Kunststoffe zur Verfügung, beispielsweise PA oder PTFE mit seinen hervorragenden Eigenschaften. (Bild: Luftfedersystem)

 

 

 

Die Gegenlauffläche besteht normalerweise aus einer polierten Edelstahlplatte mit einer Rauhtiefe von maximal Rz 1µm.Durch Untersuchungen unter verschiedenen eisenbahnspezifischen Betriebsbedingungen (Belastung/Temperatur/Geschwindigkeit/Amplitude) sind wir in der Lage, dem Konstrukteur genau definierte Gleitreibungswerte anhand zu geben und diese durch ein Qualitätssicherungssystem zu garantieren.
(Bild: Luftfederdeckel mit PTFE Gleitelementen)

 

 

Diese Werte werden in Eigenprüfung überwacht, es findet eine Prüfung jeder verarbeiteten Materialcharge statt. Verschiedene Werkstoffkombinationen ermöglichen Gleitreibungswerte zwischen µ=0,036 und 0,25.
(Bild: Drehgestell)